Tipps für einen Kindergeburtstag mit Motto

Kindergeburtstag

Ihr Kind wünscht sich einen Kindergeburtstag zu einem bestimmten Thema? Und Sie sehen nur noch Planungsstress? Kein Grund zur Sorge! Wir haben ein paar Tipps für Sie zusammengestellt, mit denen bei der Planung und Vorbereitung des Kindergeburtstags keine Schnappatmung aufkommt.

Planung des Kindergeburtstages

Um den Kindergeburtstag so stressfrei wie möglich anzugehen, sind eine gute Planung und Vorbereitung das A und O! Es fängt schon mit der Bestimmung der Gästezahl an. Den Grundsatz, dass das Geburtstagskind nur so viele Kinder einladen soll, wie es selbst Jahre alt wird, ist allgemein bekannt und ein guter Leitdraht. Sollte Ihr Kind jedoch sehr viel mehr Freunde einladen wollen, kann man sich kompromisshalber in der Mitte treffen.

Und auch das Wetter und Ihre Wohnsituation sollten Sie bei der Planung beachten. Soll die Party drinnen oder draussen stattfinden? Zuhause oder ausser Haus? Suchen Sie sich auch gerne Unterstützung vom Partner, Freunden oder den Großeltern, um den Ablauf des Kindergeburtstages so reibungslos wie möglich verlaufen zu lassen.

Checkliste

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, empfehlen wir Ihnen, ungefähr einen Monat vor dem Kindergeburtstag mit der Planung zu beginnen. Die folgende Checkliste kann Ihnen bei den Vorbereitungen helfen.

Drei bis vier Wochen vor dem Kindergeburtstag

  • Das Motto für den Kindergeburtstag wählen
  • Die Anzahl der Gäste bestimmen
  • Ideen für die Einladungskarten, Deko, Essen und Spiele sammeln

Zwei Wochen vor dem Geburtstag

  • Den Zeitrahmen für die Feier festlegen
  • Die Einladungskarten gestalten und verteilen/verschicken
  • Deko, Spiele und Gastgeschenke bestimmen und besorgen
  • Falls nötig: Helfer organisieren

Tipp: Falls die kleinen Gäste sich auch noch passend zum Motto verkleiden sollen, vergessen Sie nicht dies auf der Einladungskarte zu vermerken, damit deren Eltern genügend Zeit haben, um sich auf das Thema des Kindergeburtstages vorzubereiten.

Eine Woche vor dem Kindergeburtstag

  • Den Ablaufplan für den Kindergeburtstag aufstellen
  • Wenn Sie die Deko selber basteln, spätestens jetzt damit anfangen
  • Kuchen und Essen bestimmen und eventuell vorbestellen
  • Spiele vorbereiten

Zwei bis drei Tage vor der Geburtstagsfeier

  • Essen und Getränke einkaufen
  • Gastgeschenke einpacken
  • Den Ablaufplan der Feier definitiv festlegen
  • Notfallspiele oder einen Film besorgen, falls es doch nicht so läuft wie geplant
  • Eventuelle Helfer über den Ablauf informieren

Einen Tag vor dem Kindergeburtstag

  • Kuchen backen oder den vorbestellten Kuchen abholen und das Essen soweit wie möglich vorbereiten
  • Dekorieren und alles weitere bereitlegen

Am großen Tag

  • Sich über die leuchtenden Kinderaugen freuen, die Party genießen und sich nicht stressen lassen falls es doch ein wenig anders läuft wie geplant.

Mit dieser Checkliste sollte sich der Vorbereitungsstress des Kindergeburtstages in Grenzen halten. Und falls doch Stress aufkommt, bedenken Sie, eine Geburtstagsfeier muss nicht immer super aufwendig und perfekt sein. Sämtliche Utensilien sind als komplette Partybox erhältlich, Spiele jeglicher Art gibt es ebenfalls bereits vorgefertigt oder sind in der Partybox enthalten und der Kuchen muss ja auch nicht immer selbst gebacken sein.

Partyboxen sparen Zeit und Vorbereitungsstress bei der Planung

kindergeburtstag 2

Denn diese sind perfekt aufs Motto abgestimmt und ersparen Ihnen viel Sucherei in den Geschäften und im Internet, da Sie diese ganz bequem von zuhause aus bestellen können. Da steht einem gelungenen Kindergeburtstag also nichts mehr im Wege!

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Planung und Vorbereitung des Kindergeburtstages!

Auch interessant für Sie: