Zum Inhalt gehenZum Filter

Weihnachtskarten in schweren Zeiten

Das Senden von Karten zu Weihnachten ist ein schöner Brauch. Doch was, wenn Menschen aus Ihrem Familien- oder Freundeskreis eine schwere Zeit durchmachen? Mit einer Weihnachtskarte zeigen Sie, dass Sie an andere denken, aber in so einem Fall fühlen sich ‚normale‘ Weihnachtsgrüße einfach nicht richtig an. Sie möchten etwas anderes sagen …

Sie möchten Ihr Mitgefühl aussprechen. Trost spenden. Sagen, dass Sie für den anderen da sind. Und dabei zählen nicht nur die Worte, sondern auch die Ausstrahlung der Karte. Entdecken Sie hier unsere speziell entworfene, stimmungsvolle Kartenkollektion, in denen Trost, Freundschaft und Anteilnahme im Vordergrund stehen.  

Ob es nun um eine Scheidung geht, um Krankheit oder einen anderen betrübenden Anlass. Und sogar – oder gerade – um einen Todesfall.

 

Weihnachtskarte trotz Todesfall?

Wer einen geliebten Menschen verloren hat, wird zur Weihnachtszeit besonders mit dem Verlust konfrontiert. Die Erinnerungen an schöne Zeiten verstärken das Gefühl der Trauer umso mehr. 

Wenn sich der Trubel nach der Beerdigung gelegt hat, die Aufmerksamkeit verebbt ist und die Beileidskarten weggeräumt, bleibt eines: die Trauer. Wie schön, wenn dann ein kleiner, liebevoller Gruß im Briefkasten landet – eine kleine Geste, die sagt: „Ich denk’ an dich in diesen schweren Zeiten.“ 

Texte für Weihnachtskarten bei Kummer, Trauer und Tod

Sie wissen nicht so recht, welche Worte die richtigen sind? 

Wir helfen Ihnen gerne mit einigen Textideen. In unserem Artikel „Text Weihnachtskarten bei Trauer und Tod“ finden Sie viele Anregungen für verschiedene Anlässe zu diesem Thema.

Überraschen Sie einen lieben Menschen, der es braucht. Bringen Sie ein wenig Licht ins Dunkel – wenn vielleicht auch nur für einen Augenblick. ❤️

Ekomi
Send a Smile bekommt eine 4.9 von 5 aus 2.224 Bewertungen

Nicht gefunden, was Sie suchen?

Wir helfen Ihnen gerne!